Plant for the planet- natürlich und einfach das klima schützen

Beim Thema Klimaschutz wird momentan viel gefeilscht und heiß diskutiert. Muss die Politik etwas tun, oder der/die jeweils einzelne ?

Ich glaube in dieser Frage gibt es kein entweder oder. Wir dürfen alle etwas tun. Ob Politik, Wirtschaft, Unternehmen verschiedener Größe, Privatperson oder Familie.
Alle können in ihrem Rahmen einen Beitrag leisten.

Letztes Wochenende war ich auf einer Veranstaltung „Tage der Inspiration“. Vor mir und den anderen Zuschauer*innen steht ein 22-jähriger Mann auf der Bühne, Felix Flinkbeiner. Zunächst spricht er allgemein über die aktuelle und bedrohliche Lage in der wir uns befinden und die Notwendigkeit einer Wende in der Politik und Wirtschaft.

„Aber mir wurde gesagt ich sollte ja über Lösungen und nicht nur über Probleme sprechen“, sagt er schmunzelnd und seine grundlegende Energie ändert sich. Er tritt so souverän auf und vermittelt seine Botschaft mit einer Leidenschaft und Zuversicht, die scheinbar keine Grenzen kennt.

Inspiriert von Wangari Maathai, die in Afrika in 30 Jahren 30 Millionen Bäume gepflanzt hat, formuliert Felix seine Vision: Kinder könnten in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen. Und so auf eigene Faust einen CO2-Ausgleich schaffen, während die Erwachsenen nur darüber reden. Denn jeder gepflanzte Baum entzieht der Atmosphäre CO2.
Mittlerweile ist das gesamte Ziel eine Billionen Bäume zu Pflanzen.
( https://www.plant-for-the-planet.org/de/informieren/idee-ziel )

Was für Felix mit 14 Jahren begann und durch Zufall in einer Zeitung publiziert wurde, entwickelte sich zu einer Bewegung die schon unglaubliches geleistet hat.
Mittlerweile gehen 13,6 Milliarden gepflanzte Bäume, ja… du hast richtig gelesen, auf das Konto der Organisation Plant for the Planet.

Auf geniale und einfache Art und Weise geben sie jedem Menschen der sich engagieren möchte eine Möglichkeit dazu. Wenn du selbst aktiv werden möchtest, kannst du dich von Plant for the Planet zum/r Klima Botschafter*in ausbilden lassen und für die Organisation tätig werden. Du könntest auch eigene Bäume pflanzen und diese in der folgenden App ( https://play.google.com/store/apps/details?id=org.pftp&hl=de ) registrieren lassen.

Einfach genial
Durch die bereits angesprochene App kannst du auch Organisationen unterstützen, welche für dich Bäume pflanzen. Zudem erhältst du Infos über die Projekte und kannst dir sogar anschauen wo „deine Bäume“ gepflanzt wurden. Mit einem einfachen Knopfdruck per App lässt sich etwas für das Klima machen, einfacher war es noch nie!

Das Süße und Notwendige verbinden
Schokolade essen und dadurch etwas für die Umwelt tun, what?
Ja, auch das geht. Mit dem Kauf „der guten Schokolade“, werden ebenfalls Teile des Erlöses an Organisationen gespendet die Bäume pflanzen. Zudem habe ich sie probiert und sie schmeckt unglaublich gut! Warum nicht also hier anfangen und bei der süßen Schokolade etwas fürs Klima tun?
Wo es dieses Schokolade zu erwerben gibt, erfährst du auf Folgendem Link.
https://www.plant-for-the-planet.org/de/mitmachen/die-gute-schokolade/hier-gibts-sie

Nach dem Vortrag von Felix Flinkbeiner saß ich eine kurze Zeit nur sprachlos auf meine Stuhl und hatte das Bedürfnis die Veranstaltung zu verlassen und Bäume zu pflanzen.
Es ist offensichtlich das wir zur Zeit viele Baustellen haben und das es mit dieser einzigen Organisation definitiv nicht getan ist.

Ich glaube das jeder Schritt, egal wie klein er zu sein scheint, ein wichtiger ist.
Denn auch wenn wir jetzt eigentlich große Sprünge bräuchten, ist ein kleiner Schritt immer noch besser als Stillstand.

In diesem Sinne möchte ich dir wärmstens empfehlen dir das Projekt Plant for the Planet anzuschauen und für dich zu überlegen, was du in deinem Leben zum Erhalt unserer schönen Mutter Erde beitragen kannst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s