Schließe frieden mit dir

Ich will kein Feind meiner Träume und Wünsche sein,
denn sie geben mir Orientierung.

Ich will kein Feind meiner Ängste, meiner Wut und Trauer mehr sein,
denn sie geben mir Kraft, lassen mich Tiefe spüren, Verletzlichkeit und Nähe.

Ich will kein Feind meiner Gedanken und Meinungen mehr sein,
denn sie suchen nicht mich zu besetzen, sondern mir zu dienen und zu helfen.

Ich will kein Feind meiner Feinde sein,
denn wir alle befinden uns auf der selben Reise,
welche daraus besteht vom Ziel fortzulaufen, nur endlich am Anfang anzukommen.

Ich will kein Feind meiner Regungen und Neigungen sein,
denn sie alle haben ihre Berechtigung,
stattdessen möchte ich einen guten Umgang mit ihnen lernen.

Ich will kein Feind meiner Freude, Heiterkeit und Leichtigkeit sein,
denn sie lassen mich genießen und machen das Leben unbeschwert.

Ich will kein Feind meiner selbst sein,
denn was gibt es außerhalb von mir zu finden,
oder ist die Suche nur die Flucht vor der Wahrheit?

Ich will kein Feind meiner Sinne sein,
denn sie bereichern mein Leben und machen die Vielfalt erfahrbar.

Ich will kein Feind von Streit und Konflikt sein,
denn sie lehren mich Demut, aber auch für das Eigene zu stehen.

Ich will kein Feind meiner Fehler sein,
denn sie lassen uns lernen und sind Ausdruck der Menschlichkeit,
bei anderen wie auch bei mir.

Ich will kein Feind meiner Liebe sein,
denn sie lässt mich tief die Einheit von Seelen spüren.

Ich will ein Freund sein von allem was sich in mir und um mich herum bewegt,
denn zu lange war ich im Krieg mit mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s